EU-Befähigungszeugnis

Unser Lehrgang wurde wegen Änderung der Prüfungsverordnung neu konzipiert und in drei Module eingeteilt. Sie haben damit die Möglichkeit, sich die Module nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zusammenzustellen.

Der Lehrgang kann keine Erfahrungen im Umgang mit einem Schiff ersetzen. Es ist auch wichtig, dass die Teilnehmer im Vorfeld des Lehrgangs sich umfassende Kenntnisse der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO), sonstiger für die Binnenschifffahrt relevanter Verordnungen (siehe www.elwis.de)  sowie für die beantragte Patentstrecke aneignen. Unsere erfahrenen Dozenten werden diese Vorkenntnisse im Lehrgang vertiefen und weitere prüfungsrelevante Inhalte vermitteln.

Termine 2022:
01.11. – 05.11.2022: Modul 1 – Unionspatent inkl. 1 Tag Praxis am Simulator
07.11. – 09.11.2022: Modul 2 – Risikostrecke Rhein
10.11. – 11.11.2022: Modul 3 – Maritime Wasserstraßen

Termine 2023:
17.01. – 22.01.2023: Modul 1 – Unionspatent inkl. 1 Tag Praxis am Simulator
23.01. – 25.01.2023: Modul 2 – Risikostrecke Rhein
26.01. – 27.01.2023: Modul 3 – Maritime Wasserstraßen

24.10. – 29.10.2023: Modul 1 – Unionspatent inkl. 1 Tag Praxis am Simulator
30.10. – 01.11.2023: Modul 2 – Risikostrecke Rhein
02.11. – 03.11.2023: Modul 3 – Maritime Wasserstraßen

Lehrgangsgebühr/en*):
Modul 1 – 1.100,00 Euro
Modul 2 –    550,00 Euro
Modul 3 –    350,00 Euro

*) Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. erhalten einen Preisnachlass iHv. 10 %.

Die Lehrgangsgebühren verstehen sich ohne Unterbringung und ohne Prüfungskosten.

Ziel: Intensive Vorbereitung auf die Patentprüfung.

Inhalte  u.a.:
Modul 1
• Reiseplanung
• Fahrregeln
• Verhalten bei Havarie
• Schiffsausrüstung
• Angewandte Schiffstechnik/Motorentechnik
• Sprechfunkdienste in der Binnenschifffahrt
• Transport gefährlicher Güter/ADN

Modul 2
• Risikostrecke Rhein
• Fahrregeln

Modul 3
• Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung/KVR

 

Wir bitten um schriftliche Anmeldung zum Lehrgang an info(at)schulschiff-rhein.de

 

Informationen zur Prüfung (Angaben ohne Gewähr)

Prüfungsvoraussetzungen u.a.:
– Mindestalter 18 Jahre
– Sprechfunkzeugnis
– Entsprechende Fahrzeit / je nach Vorqualifikation
– Nachweis von Streckenfahrten für Risikostrecken
– Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Anmeldung zur Prüfung:
Die Anmeldung zur Prüfung hat durch die Teilnehmer selbst frühzeitig bei der Generaldirektion  Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) zu erfolgen – siehe Kontaktadressen (PDF), Übersicht aller Prüfungstermine 2022 (PDF) und Prüfungstermine 2023 (PDF) sowie Antragsformular auf Zulassung zur Prüfung (PDF).

error: Content is protected !!
Scroll to Top