Gefahrgutbeauftragter – Grundschulung

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten
als Beteiligter in der Transportkette nach ADN/GGSEB zugewiesen sind, muss es mindestens
einen Sicherheitsberater für die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter) bestellen.
Dieser Lehrgang ist gemäß Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) durch die IHK Duisburg anerkannt.

Der aufgrund der bestandenen Prüfung ausgestellte Schulungsnachweis des Gefahrgutbeauftragten hat
eine Gültigkeit von fünf Jahren.

Termin: 16.09. – 19.09.2019

Dauer: 4 Tage

Lehrgangsgebühr*): 700,00 Euro
(inkl. Unterrichtsmaterial zzgl. Prüfungsgebühr)

*) Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt e.V.
erhalten einen Preisnachlass iHv. 10 %.

Ziel: Vorbereitung der Teilnehmer/-innen auf die Prüfung zur Verlängerung

Inhalte u.a.:
• Gefahrgutbeauftragtenverordnung
• Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter und andere mit der
Beförderung von Gefahrgut im Zusammenhang stehende Gesetze und Verordnungen
• Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen (ADN/GGVSEB)

 

Informationen zur Prüfung (Angaben ohne Gewähr)

Prüfungsvoraussetzung:
– Vorlage einer Teilnahmebescheinigung des Lehrgangsveranstalters an diesem Kurs

Anmeldung:
Die Anmeldung zur Prüfung hat durch die Teilnehmer selbst frühzeitig
zu erfolgen bei:

Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
Duisburg-Wesel-Kleve (IHK Duisburg)
Mercatorstr. 22 – 24
47051 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 / 28 21-249
http://www.ihk-niederrhein.de

Prüfungsgebühr: 140,00 Euro

Prüfungsort: Schulschiff RHEIN
Prüfungstermin: 19.09.2019

Kursan­mel­dung:
Schulschiff-Sekretariat
Tel.: +49  (0)2066 2288-44
Fax.: +49 (0)2066 2288-33
E-Mail: info(at)schulschiff-rhein.de